RÜCKTRITTSRECHT

1 Der Käufer, der über das Internet Produkte gekauft hat, hat das Recht von dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Dies kann er ohne irgendeine Konventionalstrafe tun, ohne die Gründe zu spezifizieren und vorbehaltlich der Bestimmungen, die im nachfolgenden Paragrafen 3 und 4 bezeichnet werden, - und zwar innerhalb von vierzehn (14) Tage nach Erhalt des Produktes durch eine dafür vorgesehene Benachrichtigung an die info@agofstore.com. Als Beweis des Erhalts dient das Datum auf dem Lieferschein.

2 Um das Rücktrittsrecht wahrzunehmen, muss der Verbraucher:

i) Nachricht senden Sie eine schriftliche Anfrage per Einschreiben, Fax oder E-Mail an info@agofstore.com;

ii) dort ist das Formular für Rücktrittsanfragen auszufüllen. Nachdem der Verkäufer diese Rücktrittsforderung erhalten hat, wird er eine E-Mail an den Kunden senden, in der die Instruktionen für die Rückgabe der Ware bezeichnet sind, zusammen mit einem entsprechenden Etikett, das auf die Verpackung aufzubringen ist: Es wird empfohlen, nach dem das Rücktrittsformular ausgefüllt wurde, das eigene E-Mail-Postfach zu kontrollieren (es sollte auch das Fach für "Spam-Nachrichten oder "unerwünschte Nachrichten" kontrolliert werden).

iii) das gekaufte Produkt unter Nutzung eines Transporteurs nach eigenem Wunsch und auf eigene Kosten innerhalb von zehn (10) Tage ab dem Datum der Rücktrittsankündigung schicken. Es ist ratsam das Produkt geschützt und - wenn möglich - in der Original-Verpackung einschließlich aller eventuell vorhandenen Zubehörteile zu versenden. Gemäß Art. 57, Absatz II, Verbraucherschutz-Gesetz, ist der Verbraucher für die Senkung des Produktwertes verantwortlich, die durch eine Manipulation der Produkte entsteht verschieden als die notwendige Manipulation nach der Natur, den Eigenschaften und der Funktion der Ware .

3 Die Wahrnehmung des Rücktrittsrechtes unterliegt folgenden unabdingbaren Bedingungen, und insbesondere muss das zurückgegebene Produkt

a) ohne offensichtliche Gebrauchsspuren sein, die den Produktwert senken, und dadurch die Wiederverkaufbarkeit des Produktes unmöglich machen. Es werden also keine bereits gebrauchten Produkte, die Spuren von Gebrauch tragen anders als der Produktnatur- oder Produkteigenschaftengemessene Gebrauch oder Produkte, die Beschädigungen oder Verschmutzungen vorweisen, zurückgenommen;

b) korrekt in seiner Originalverpackung verpackt sein. Das Produkt muss in einem Zustand (nicht defekt, beschädigt oder verschmutzt) sein, der die Wiederverkaufbarkeit ermöglicht. Ebenso müssen alle eventuellen Zubehörteile, Gebrauchsanweisungen und Dokumentations-Materialien zurückgegeben werden. Um Beschädigungen an der Originalverpackung zu verhindern ist es ratsam - falls dies möglich ist -, das Paket in eine zweite Schutzhülle zu verpacken und keinerlei nicht durchsichtige Klebebänder an der Originalverpackung anzubringen;

c) zusammen mit der Rechnung zurückgeschickt werden, so dass der Verkäufer den Kunden identifizieren kann (Bestellnummer, Vorname, Name und Adresse).

Sollten diese Bedingungen nicht respektiert werden, kann das Rücktrittsrecht nicht wahrgenommen werden.

4 Darüber hinaus gilt weiter, dass:

i) das Rücktrittsrecht in Bezug auf das Produkt in seiner Gesamtheit wahrgenommen wird. Es ist nicht möglich, das Rücktrittsrecht nur auf Teile des gekauften Produktes wahrzunehmen (z.B.: Zubehör, mitgelieferte Software, usw.).

ii) der Rückversand des Produktes an den Verkäufer bis zur Bestätigung des Erhalts im Lager, komplett in der Verantwortung des Kunden liegt, bis auf die Verantwortlichkeit des Transporteurs, also somit gegenüber dem Verkäufer schadensersatzpflichtig bleibt. So wird der Verkäufer bei aufgetretenen Transportschäden an den zurückgegebenen Produkten den Verbraucher hiervon unterrichten (innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Erhalt des Gutes), um so dem Kunden zu ermöglichen, schnellstmöglich die Beschädigungen mit dem von ihm gewählten Transporteur zu klären und von ihm die Rückerstattung des Warenwertes (falls versichert) zu verlangen.

5 Entsprechend Art. 57, Abs. I des Verbraucherschutz-Gesetzes wird der Verkäufer dem Kunden schnellstmöglich (jedenfalls innerhalb von 14 Tagen ab Datum der Kenntnisnahme des Rücktrittsverlangens) die bereits bezahlte Kaufsumme zurückerstattet (ohne die zusätzlichen Kosten aus der möglichen Wahl einer andere Art der Lieferung als die am wenigsten teure Art angeboten von AGOF Store entstehen). Der Rückzahlung geht allerdings zwingend voraus: Dass das Produkt und seine Verpackung - nach positiver Prüfung der zu respektierenden Fristen und Bedingungen für die Wahrnehmung des Rücktrittsrechtes - komplett unversehrt ist (wie unter Punkt 8.3. beschrieben). Die eventuelle Zerstörung der Originalverpackung bedeutet 30 % des Warenwertes, weil ohne Original-Verpackung der Wiederverkauf als "überholtes Produkt" anzusehen ist. Die zu erstattende Summe wird per E-Mail mitgeteilt und auf gleichem Wege, wie die Summe vom Kunden ursprünglich bezahlt wurde, angewiesen.

6 Nach Art. 59, Abs. I, Punkten c), d) und e) des Verbraucherschutz-Gesetzes ist ein Rücktrittsrecht ausgeschlossen, wenn die verkauften Produkte auf Maß für den Kunden hergestellt wurden, oder wenn die Ware aufgrund ihrer Natur nicht zurückgeschickt werden kann, z.B. weil ein Risiko besteht, dass die Ware schnell verdirbt oder sich materiell verändert.

Product added to wishlist